Was ist Nachhaltigkeit?

geschrieben von Zoé Wolters
Allgemeines

Nachhaltigkeit ist ein Thema in vielen Bereichen. Im Prinzip geht es darum, das Handeln darauf auszulegen, den Erhalt der Erde und die Lebensqualität zukünftiger Generationen zu sichern.

Es geht dabei aber nicht nur um die Kinder, die wir einmal haben werden und um die Zukunft der Enkel von jetzigen Großeltern, es betrifft auch uns direkt.

Gerade die Corona-Pandemie und ihre Folgen, wie der Stillstand in vielen Bereichen, hat gezeigt, wie schnell sich die Luft- und Wasserqualität erholen können. Die Luft, die wir atmen und das Wasser, das für so vieles wichtig ist. Dies zeigt welch einen enormen Einfluss die Gesellschaft und die Wirtschaft auf unsere Umwelt haben.

Durch die Fridays-for-Future-Bewegung wird zum Glück immer mehr Menschen bewusst, wie dringend die Situation unser Handeln erfordert und wie aktuell das Thema ist.

Ja, meine Generation würde gravierende Folgen des jetzigen „Nicht-Handelns“ treffen. Mich beschäftigt das Thema aber nicht nur weil es mich und meine Angehörigen betreffen wird. Es beschäftigt mich, weil es so viel über den Menschen zu zeigen scheint.

Bequemlichkeit und Geld-Geiz scheinen so oft wichtiger zu sein, als die Umwelt und unsere Zukunft. Aber doch nur, weil die Thematik noch nicht greifbar ist, wir uns noch nicht betroffen fühlen und es uns so einfach gemacht wird, es immer und immer wieder zu verdrängen. 

Ich bin mir aber sicher, dass wir alle in der Lage sind, etwas zur Nachhaltigkeit beizutragen. In den kommenden Blogartikeln werden wir daher Tipps veröffentlichen, die es jedem von uns einfacher machen können, seinen kleinen Anteil zum Großen beizutragen.

Denn das soll noch erwähnt sein, wir müssen nicht „alles richtig“ machen. Es ist absolut okay wenn du sagst, du möchtest aber weiter in den Urlaub (fliegen) oder du sagst, „aber auf Fleisch möchte ich nicht ganz verzichten“ oder du dir weiterhin ab und zu Ananas und Avocados gönnen willst.

Wir müssen nicht auf einmal alle völlig im Zero Waste Lifestyle leben, uns vegan ernähren und alles nur noch mit dem Fahrrad machen – das was wir brauchen ist, dass jeder ein bisschen was macht… Jeder in dem Bereich, wo es ihm am leichtesten fällt. Und ohne dass wir einander streng auf die Finger schauen!

Das Wichtigste ist, ein Bewusstsein zu entwickeln. Und da scheinst du schon mal auf einem guten Weg zu sein. 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie kommt der Score zustande?

Hier wird dir angezeigt, wie viele Bäume durch deine Einkäufe bereits finanziert wurden.

Die Provision der Händler liegt im Schnitt zwischen 1 und 10 % des Netto-Einkaufswertes. Davon spenden wir 70 % an Projekte zur Aufforstung der Wälder.

Unter Projekte kannst du dir ansehen, welche wir ausgewählt haben und nun gemeinsam unterstützen. Die verschiedenen Projekte erhalten jeweils den gleichen Anteil. Daraus ergibt sich im Durchschnitt pro Baum ein Preis von 1,91 €.

Wichtig

Nach einem Einkauf kann es bis zu 24 Stunden dauern, bis sich dein Score verändert. Bei Fragen oder Problemen, zöger nicht und schreibe uns einfach. Füge deiner Nachricht deine ID hinzu, damit wir die Anfrage bearbeiten können.

Deine ID: